Die Schmunzelecke   >   Aufgelesen



Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.
(Afrikanisches Sprichwort)
_______________

Unbeaufsichtigte Kinder bekommen einen Hundewelpen
und einen doppelten Espresso geschenkt.
(Hinweistafel auf der Gartenterrasse der Bauernschmause in Polch)
_______________

Würden die Menschen das Geldsystem verstehen,
hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.
(Henry Ford 1863-1947)
_______________

Ich habe zwei bleibende Laster.
Das eine ist meine Modelleisenbahn,
das andere - Frauen.
Aber jetzt, im Alter von 89, finde ich,
dass ich langsam zu alt für Modelleisenbahnen werde.
_______________

Der junge Mann kennt die Regeln - der Erfahrene die Ausnahmen.
_______________

Intelligente Sätze zu verfassen ist nicht so einfach:
Schon ein einziger Buchstabendreher kann den ganzen Text urinieren.
_______________

Die Zukunft hat viele Namen:
Für Schwache ist sie das Unerreichbare,
für die Furchtsamen das Unbekannte,
für die Mutigen die Chance.
(Victor Hugo 1802-1888)
_______________

Es gibt Zeiten,
da ist das Bewahren des Erreichten
das Maximum des Erreichbaren.
_______________

Im Haus des Glücks ist der Warteraum das größte Zimmer.
_______________

Es gibt Missionen, die sind ehrenvoll, aber doch so heikel, dass man sie keinem wirklich wünscht, wie z.B.
- Frauenbeauftragter bei Beate Uhse,
- Zahnarzt beim Weißen Hai,
- oder auch Vorsitzender der SPD.
_______________

Der Optimist:   Das Glas ist halb voll.
Der Pessimist:   Das Glas ist halb leer.
Der Betriebswirt:   Das Glas ist doppelt so groß, wie es sein sollte, und bietet daher
50% Einsparpotenzial.
_______________

In hundert Jahren wird es keine Rolle spielen
  - welches Auto du gefahren hast
  - in welchem Haus du gelebt hast
  - wieviel du auf deinem Bankkonto hattest
  - welche Kleider du getragen hast.
Doch die Welt könnte ein wenig besser sein,
weil du wichtig warst im Leben eines Kindes.
_______________

Wenn der Wind der Erneuerung weht, dann bauen die Zaghaften Mauern,
und die Mutigen Windmühlen.
_______________

Idealismus ist die Fähigkeit, die Menschen so zu sehen, wie sie sein könnten,
wenn sie nicht so wären, wie sie sind.
_______________

Diplomatie besteht darin, den Hund so lange zu streicheln, bis der Maulkorb fertig ist.
_______________

Mut ist oft Mangel an Einsicht, während Feigheit nicht selten auf guten Informationen beruht.
_______________

Alt werden ist wie auf einen Berg steigen. Je höher man kommt, umso mehr Kräfte sind verbraucht, aber umso weiter sieht man.
_______________

Personalführung ist die Kunst, den Mitarbeiter so schnell über den Tisch zu ziehen,
dass er die Reibungshitze als Nestwärme empfindet.
_______________

Gerade, wenn man zu der Einsicht gelangt ist, dass die Eltern Recht hatten,
behaupten die Kinder, dass man sich irrt...
_______________

Für die Armut braucht man sich nicht zu schämen.
Es gibt mehr Leute, die sich für ihren Reichtum schämen sollten.
_______________

Gib Acht auf deine Feinde. Denn sie entdecken deine Fehler als Erste.
_______________

Das Kreuz mit den Weltverbesserern ist, dass sie nie bei sich selbst anfangen...
_______________

Der einzige Mensch, der bei einem Streit beide Seiten hört, ist der Wohnungsnachbar.
_______________

Der Klügere gibt solange nach, bis er der Dumme ist...
_______________

Mitleid wird einem geschenkt, aber Neid muß man sich hart erarbeiten.
_______________

Nur ein toter Fisch schwimmt immer mit dem Strom,
wer aber permanent gegen den Strom schwimmt, muß viel schlucken können.
_______________

Von zwei Narren hält der größere den kleineren für den größeren...
_______________

Es ist immer wieder erstaunlich, wie schnell sich eine miserable Gegenwart
in eine gute alte Zeit verwandelt.
_______________

Das Leben ist der Zwischenraum zwischen zwei Standesamt-Eintragungen.
_______________

Wenn du von jemandem meinst, er fresse dir aus der Hand, solltest du ab und zu mal deine Finger nachzählen.
_______________

Liebe mag vielleicht blind sein, sie kann aber trotzdem einen teuren Ring
von einem billigen unterscheiden.
_______________

Früher träumte ein Mann von einem Häuschen auf dem Land.
Heute träumt er von einer Garage in der Stadt.
_______________

Marketing ist, wenn man Hühnern die Füße breitklopft und sie als Enten verkauft.
_______________

Ein Fußgänger ist ein Mann, der Frau und Tochter, aber nur zwei Autos hat.
_______________

Damit etwas geschieht, sollte ein Komitee aus nicht mehr als drei Personen bestehen,
von denen zwei abwesend sind.

Seitenanfang
Was wir auf unseren Seiten Besonderes bieten, erfahren Sie hier